Europa-Studien

Kulturwissenschaft

Dass der Studiengang Europäische Studien der Fakultät für Kulturwissenschaften angehört, lässt bereits darauf schließen, dass diesem Teilbereich ein großer Stellenwert zukommt. Ein besonderer Fokus liegt auf der französischen und englischen Kulturwissenschaft, wobei im Optionalbereich noch weitere Sprachen am Zentrum für Sprachlehre (ZfS) belegt werden können und die Studenten so auch die Kultur weiterer Länder kennenlernen können. Im Vordergrund steht in dieser Teildisziplin die Theorien der Interkulturalität und der Transferfähigkeit auf andere Kulturkreise, was auch als Vorbereitung auf das Auslandsjahr in Frankreich vorbereitet.

Europapolitik

Wer an die Europäische Union denkt, denkt zuerst einmal an politische Themen und die großen Sitzungssäle in Brüssel und Straßburg. Diesem und vielen anderen Themen ist das Modul Europapolitik zugeordnet und vermittelt den Studenten einen Überblick über die Vorgänge in der EU, die auf den zweiten Blick schon gar nicht mehr so kompliziert erscheinen. In kleinem Rahmen werden die Studenten durch das Halten von kurzen Vorträgen im Bereich der wissenschaftlichen Arbeit und der interkulturellen Kompetenz geschult. Der Fokus liegt auch hier – wie in vielen Bereichen des Studiums – auf dem Deutsch-Französischen Tandem und durch einen politikwissenschaftlichen Blickwinkel wird das Zusammenspiel mit den anderen Ländern der EU genauer betrachtet, woraus sich am Ende ein europäisches Gesamtbild ergibt.

Europarecht

Um Europa und die EU Besser verstehen zu können, sind juristische Kenntnisse ebenso von Nutzen wie politische. Im Modul Europarecht liegt der Schwerpunkt auf dem Europäischen Wirtschaftsrecht, das verbunden mit dem Erlernen von Kenntnissen der juristischen Argumentationsweise neue Arbeitstechniken eröffnet. Hierzu gehören beispielsweise das Lösen realer Fälle auf Grundlage europäischer Rechtsnormen und das eigenständige Verfassen juristischer Gutachten. Zudem wird das bereits in Le Mans erlernte Wissen über die Organisationen der Europäischen Union aufgefrischt und mit rechtswissenschaftlichen Fähigkeiten angereichert.

Paderborner Europa-Vorlesung (Grundlagen der Europäischen Studien)

Wie in jedem Studiengang gibt es auch bei den Europäischen Studien bestimmte Grundlagen, die sich bis zum Abschluss des Studiums in vielen Kursen wiederfinden lassen. In Zusammenspiel mit Seminaren über die französische und die englische Kultur- und Landeswissenschaft bilden die Paderborner Europa-Vorlesungen einen generellen Rahmen der Schlüsselqualifikationen, die im Laufe des Studiums erworben werden. Die interdisziplinäre Ausrichtung der Vorlesung bietet Platz für Einblicke in Teildisziplinen des Studiengangs und wird durch Vorträge von Experten aus der Europäischen Praxis angereichert.

Ich bin ein Textblock. Klicken Sie auf den Bearbeiten Button um diesen Text zu ändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.