Street Art im Grünen

Das Festival „Plein Champ“ bringt Straßenkunst aus aller Welt nach Le Mans

Bereits seit 2019 findet es alljährlich statt: das Festival „Plein Champ“, das Straßenkünstler:innen aus aller Welt nicht nur Häuserfassaden in Le Mans verschönern lässt, sondern auch große Stellwände in den Parks bepinseln lässt. So verwandelt sich der Park Gué-de-Maulny, in dem die Bewohner von Le Mans so gerne spazieren, in eine weitläufige Kunst-Ausstellung im Freien. Rahel hat diese natürlich besucht und einige der Kunstwerke für Euch eingefangen.

Im Park Gué-de-Maulny fühlt man sich im Moment wie in einem Freilichtmuseum: Soweit das Auge reicht, sieht man große Leinwände mit riesigen Kunstwerken, alle von Street-Art-Künstlern aus Frankreich, Deutschland, Belgien, England und Mexico.

Die Bewohner von Le Mans bewundern die Kunstwerke bei ihren Spaziergang – alles gratis und wann sie möchten.

**********

L’art urbain au “Plein Champ”

Le festival “Plein Champ” fait revivre l’art urbain du monde entier.

Depuis 2019, le festival “Plein Champ” a lieu chaque année. Des street arter du monde entier décorent non seulement les façades des bâtiments du Mans, mais peignent également de grandes fresques dans les parcs. Ainsi, le parc Gué-de-Maulny, où les habitants du Mans aiment se promener, se transforme en une vaste exposition d’art urbain sous ciel ouvert. Evidemment, Rahel l’a visitée, et a capturé certaines des œuvres d’art pour vous.

En ce moment, le parc du Gué-de-Maulny ressemble à un musée à ciel ouvert : à perte de vue, il y a des énormes fresques urbaines avec œuvres d’art, toutes réalisées par des street arter de France, d’Allemagne, de Belgique, d’Angleterre et du Mexique.

Les habitants du Mans admirent les œuvres d’art pendant leur promenade – tout cela gratuitement et quand ils le souhaitent.

 

Text, Bild und Video: Rahel Schuchardt